Deutschlandfunk
Podcasting - Radio zum Mitnehmen

Diese Webseite ist eine Referenz an den Deutschlandfunk und seine gute Wissenschaftsredaktion. Werktag fŘr Werktag (Forschung aktuell) sowie jeden Samstag (Computer und Kommunikation)und Sonntag (Wissenschaft im Brennpunkt) bringen sie das Neueste aus der Forschung - und bewahren den naturwissenschaftlich interessierten Menschen so vor dem Verbl÷den.

Sendung: Computer und Kommunikation

Der Deutschlandfunk stellt fŘr die rein private Nutzung eine Reihe von RSS-Feeds zur VerfŘgung, die man mit speziellen Programmen (Anleitung hier) auslesen kann, um sie sich herunterzuladen. Will, kann oder darf man sich keines dieser Programme installieren, dann kann man diese von mir (Ingo Schendel) entwickelte Website benutzen: Sie Řbersetzt einen ausgewńhlten RSS-Feed zu einer meiner Lieblingssendungen im DLF mit PHP und einem XML-Parser in HTML und stellt so eine M÷glichkeit zum einfachen Download zur VerfŘgung.

Darstellungsfehler.

Leider sind im RSS-Feed des DLF gelegentlich ein paar Darstellungsfehler eingebaut. Diese Fehler gehen also nicht auf das Konto meines Parsers, sondern sind "Teil des Service" des Deutschlandfunks.

Erforscht, entdeckt, entwickelt - Das Info-Update

(Deutschlandradio)Facebook speicherte Millionen Nutzer-Passw├Ârter im Klartext +++ Versteigerung von 5G-Frequenzen gestartet +++ EU verh├Ąngt weitere Milliardenstrafe gegen Google +++ Nokia-Smartphones sendeten Daten nach China +++ Funkloch-App erfasst 600.000 wei├če Flecken +++ Facebooks KI-Kontrolle hat bei dem Christchurch-Video versagt

Von Michael Stang
www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


Link zur Sendung

Das Digitale Logbuch: Gut gespeist

Autor: Sch├Ânherr, Maximilian
Sendung: Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14

Link zur Sendung

K

├╝nstliche Intelligenz - Verbesserte Bildersuche mit Beispielbildern

Screenshot von der Google-Seite mit dem Suchauftrag "Bilder"- "Idiot": Wer bei Google-Bildersuche "Idiot" eingibt, bekommt ziemlich viel Trump angeboten. (Screenshot: Deutschlandradio)2015 sorgte die App "Google Fotos" f├╝r einen Skandal: Bei Portraits von Schwarzen schlug sie als Schlagwort "Gorilla" vor. Vermeiden lassen sich solche Bilderkennungs-Pannen, wenn man der KI ein bisschen menschliche Gedankenwelt mitgibt, so Informatiker Bj├Ârn Barz von der Uni Jena im Dlf.

Bj├Ârn Barz im Gespr├Ąch mit Manfred Kloiber
www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


Link zur Sendung

Ray-Tracing-Technik - Fotorealistische Computergrafik in Echtzeit

Das Nvidia Big Format Gaming Display h├Ąngt am 08.01.2018 auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas (USA) bei einer Pr├Ąsentation von Nvidia ├╝ber einem Schrank. (picture alliance / Andrea Warnecke)Beim Ray-Tracing verfolgen Computer-Nutzer den Lichtstrahl, der ihre Augen erreicht. So erhalten sie t├Ąuschend echte Effekte in der virtuellen Welt. In der digitalen Filmproduktion ist die Technologie schon bew├Ąhrt, jetzt wird sie auch bei Computer-Spielen eingesetzt ÔÇô in Echtzeit.

Von Achim Killer
www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


Link zur Sendung

K

├╝nstliche Intelligenz - Wie KI-Systeme die milit├Ąrische Ausbildung ver├Ąndern

Ein Soldat der Bundeswehr ist an seinem Helm mit einem Nachtsichtger├Ąt ausger├╝stet. (picture alliance / Philipp Schulze)In der Bundeswehr soll schon in der Ausbildung der Soldaten verst├Ąrkt auf Methoden der K├╝nstlichen Intelligenz gesetzt werden. KI soll geeignete Ausbildungsg├Ąnge vorschlagen, das richtige Ma├č zwischen unter- und ├╝berfordern finden - und am Ende den geeigneten Dienstposten bestimmen k├Ânnen.

Peter Welchering im Gespr├Ąch mit Manfred Kloiber
www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


Link zur Sendung

Info Update 16.03.2019

Autor: Heller, Piotr
Sendung: Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14

Link zur Sendung

Das Digitale Logbuch: Bauchgef

├╝hl

Autor: Noelke, Wolfgang
Sendung: Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14

Link zur Sendung

Bonn will zum Dreh- und Angelpunkt f

├╝r Cybersicherheit werden - Interview Dirk Backofen, Dt. Telekom

Autor: Kloiber, Manfred
Sendung: Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14

Link zur Sendung

Music Defined Networks - Das musizierende Rechenzentrum

Glasfaserkabel in einem Rechenzentrum. (imago / Photothek)Wie klingt eine Netzwerk├╝berlastung? Forscher haben einen ungew├Âhnlichen Ansatz f├╝r das Management von Netzwerken entwickelt: ├╝ber akustische Signale. Dabei liefern bestimmte Tonfolgen dem Administrator Informationen dar├╝ber, was gerade nicht l├Ąuft - oder ob eine Gefahr droht.

Von Achim Killer
www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


Link zur Sendung

Mensch-Roboter-Interaktion - Der Roboter als Sensibelchen

Ein Arbeiter hantiert in einer Halle an einem orangefarbenen Kuka-Roboter, daneben stehen weitere Roboter  der gleichen Bauart. (Karl-Josef Hildenbrand / dpa )Wenn Roboter und Menschen zum Beispiel in Fabriken parallel nebeneinander arbeiten sollen, dann muss dafür Sorge getragen werden, dass kein Mensch zu Schaden kommt - die Konzepte gehen dabei über die Kollisionsvermeidung weit hinaus.

Von Peter Welchering
www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


Link zur Sendung

Info Update 09.03.2019

Autor: Haas, Lucian
Sendung: Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14

Link zur Sendung

Das Digitale Logbuch: Ablad-Filter

Autor: Sch├Ânherr, Maximilian
Sendung: Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14

Link zur Sendung

Datenschutz - Facebooks umstrittene Liste mit "Bedrohern"

Cyber Schloss Symbol auf einem Android Smartphone, im Hintergrund das Facebook Logo (imago stock&people / Omar Marques)Seit einiger Zeit f├╝hrt Facebook eine Beobachtungsliste mit Gegnern des Unternehmens. Facebook ist der Meinung, dass es sich bei diesen ├ťberwachungsma├čnahmen um ÔÇ×branchen├╝bliche Ma├čnahmenÔÇť handele. Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar spricht von einer "alarmierenden" Praxis.

Von Peter Welchering
www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


Link zur Sendung

Cybersecurity Act: Sicherheitslabel f

├╝r's Internet der Dinge

Autor: Killer, Achim
Sendung: Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14

Link zur Sendung

Uploadfilter - Warum Kritiker Angst vor Zensur haben

Das Bild zeigt eine Computertastatur mit Paragrafenzeichen und der Aufschrift "Uploadfilter".┬á (imago stock&people)Ein wirksamer Schutz von Urheberrechten oder die Vorstufe zur Zensur ÔÇô die Debatte um Artikel 13 der geplanten EU-Urheberrechtsrichtlinie ist im vollen Gang. Im Kern der Auseinandersetzung stehen Uploadfilter und die Frage, welche Gefahren sie bergen. Denn die Technik weist deutliche Grenzen auf.

Von Jan R├Ąhm
www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


Link zur Sendung

Das Digitale Logbuch - Schnelle Zelle

Autor: Noelke, Wolfgang
Sendung: Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14

Link zur Sendung

Bericht vom Mobile World Congress 2019 in Barcelona

Autor: Kloiber, Manfred
Sendung: Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14

Link zur Sendung

Info-Update 23.02.2019

Autor: Stang, Michael
Sendung: Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14

Link zur Sendung

Das Digitale Logbuch: 29,9 km/h

Autor: Sch├Ânherr, Maximilian
Sendung: Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14

Link zur Sendung

Ein neues Software-Tool soll FakeNews f

├╝hrzeitig erkennen, Interview mit Albert Pritzkau, FKIE Bonn

Autor: Kloiber, Manfred
Sendung: Computer und Kommunikation
H├Âren bis: 19.01.2038 04:14

Link zur Sendung


Dieser Content stellt eine von mir entwickelte HTML-Prńsentation eines RSS-Feeds zum Podcasting-Service des Deutschlandfunks dar.

Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur stellen eine Auswahl aus dem Programm kostenlos als Podcast (Download) zur ausschlie▀lich privaten Nutzung zur VerfŘgung. Die geladene Datei darf nicht verńndert werden. Jede kommerzielle Nutzung, insbesondere der Verkauf oder die Verwendung zu Werbezwecken, ist strikt untersagt.

FŘr Inhalte sind ausschlie▀lich die Urheber verantwortlich. Weitere Infos findet man auf der Website des DLFs.